Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung von Christian Dietrich Grabbe – Zweiter Akt, zweite Szene

Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung von Christian Dietrich Grabbe – Zweiter Akt, zweite Szene

Der Dialog zwischen Rattengift und dem Teufel mit kleinen, minimalen Textänderungen am Ende. Es sei deshalb darauf hingewiesen, das die Podcasts der Sprechbude Christian Dietrich Grabbe möglicherweise gefallen hätten, allerdings ist Grabbe im Jahre 1836 verstorben. Eine irdische Kenntnisnahme der Sprechbude blieb ihm also verwährt.

gelesen von Peter Kempkes.

Infos zum Vorleser: www.peterkempkes.com

Download

2 Gedanken zu „Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung von Christian Dietrich Grabbe – Zweiter Akt, zweite Szene“

  1. Hallo,
    Glückwunsch zu dem tollen Projekt, sehr ehrgeizig, alle Achtung!

    Wie lange willst du das durchhalten, jeden Tag ein Podcast? Oder ist das alles vorproduziert?

    Die Folge „Scherz, …“ fängt ganz schön an, wird dann nach 1/4 etwas langweilig, weil gleichbleibend, ohne Rattengiftschen Witz. Den Teufel finde ich leider auch nicht sonderlich gelungen, etwas unentschieden zwischen Ausländer-Charge und Laien-Mephisto.

    Aber, wie gesagt, ein tolles Projekt!!!

    Gruß
    Oliver

  2. @Oliver: Nun, wir produzieren schon vor. Anders wäre das für uns auch gar nicht möglich.

    Momentan haben wir durchschnittlich 10 Beiträge in der Warteschlange (sie sind also als Beiträge bereitgestellt, aber noch nicht veröffentlicht).

    Und an dieser Stelle noch ein wenig Werbung in eigener Sache. Im Rahmen des Münchener Theaterfestivals „Spielart“ habe ich mit dem Stück „Treffen“ am 22.11.2007 im Akademietheater des Prinzregententheaters Premiere.

    Weitere Informationen auf: http://www.spielart.org

Schreibe einen Kommentar